11.09.2016 18:48 |

Mit Messer und Bombe

Kenia: Verschleierte Frauen griffen Polizisten an

Drei vollverschleierte Frauen sind nach einem versuchten Angriff auf eine Polizeiwache in der kenianischen Hafenstadt Mombasa getötet worden. Die drei Frauen waren laut lokalen Medien Sonntagfrüh von der Polizei zu einem angeblich gestohlenen Mobiltelefon befragt worden. Eine der Täterinnen habe einen Beamten mit einem Messer angegriffen, sagte der örtliche Polizeichef Patterson Maelo. Eine zweite habe eine Benzinbombe gezündet.

Polizisten hätten die drei Angreiferinnen erschossen. Zwei Beamte seien verletzt worden und würden in einem Krankenhaus behandelt.

Das Motiv der Tat ist noch unklar. Medien spekulierten über einen Versuch, Gefangene zu befreien. Die Täterinnen trugen schwarze Gewänder, die nur die Augen freiließen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen