Sa, 23. März 2019
07.09.2016 09:09

Richard auf Besuch

"Mörtel" und "Spatzi": Ehe-Krise im Container

Um die Ehe von Cathy und Richard Lugner steht es nach ihrem Einzug in den "Promi Big Brother"-Container alles andere als rosig. Während "Mörtel" daheim sitzt und schmollt, heult "Spatzi" sich in der "Kanalisation" wegen Problemen in der Ehe die Augen aus dem Kopf. Als die Situation erneut eskalierte, jettete der Society-Baumeister kurzerhand von Wien nach Köln, um die Wogen mit seiner Gattin zu glätten. Doch die war alles andere als begeistert von dem persönlichen Zusammentreffen mit ihrem Ehemann ...

Damit hat Cathy Lugner wohl nicht gerechnet. Nachdem sie seit ihrem Einzug ins "Promi Big Brother"-Haus gleich zweimal in Tränen ausbrach, als sie über die Ehe-Probleme mit ihrem Richard erzählte, kam der kurzerhand nach Köln, um mit seiner Gattin die Sache persönlich auszudiskutieren.

Am Ende der Live-Show am Dienstagabend dann die - wenig positive - Überraschung für "Spatzi": Ihr Richard wartete im Sprechzimmer auf sie. Denn große Lust, ihre Ehe-Probleme vor laufenden Kameras mit ihrem Gatten auszudiskutieren, habe sie nicht, so die 26-Jährige. "Ich schiebe das gerne auf, wenn wir alleine sind", jammerte das Ex-Bunny. Sie wolle aber dennoch probieren, die Wogen zu glätten: "Ich werde versuchen, das hinzubiegen. Aber wenn das nicht geht, dann geht's nicht."

"Mörtel" jedenfalls setzte alles drauf und dran, die Probleme mit seiner "Spatzi" wieder aus der Welt zu schaffen. "Wir haben doch bald Hochzeitstag", versuchte der umtriebige Society-Baumeister am Dienstagabend einzulenken. "Bist du betrunken?", fragte Cathy frech.

Er habe sich nicht nur darüber beschwert, dass sie in den Container gezogen sei, so der 83-Jährige weiter - er habe auch betont, wie stolz er auf sie sei. "Ich habe gesagt, du hältst dich wirklich toll!", verteidigte Lugner sich gegen seine aufgebrachte Ehefrau, die giftete: "Ist jetzt Showtime, weil du weißt, dass die Kamera läuft?"

Ob die beiden ihre Probleme bereinigen konnten? Bei Cathy und Richard ist in dieser Geschichte das letzte Kapitel wohl noch nicht geschrieben ...

14 Tage nackter Trash
Wer mehr von "Promi Big Brother" wissen oder sehen möchte: Die 14-tägige Show - in der die Kandidaten unter Publikumsbeteiligung zwischen Luxusbereich und "Kanal" wechseln müssen und 24 Stunden am Tag in "TV-Gefangenschaft" unter Beobachtung stehen - gibt's täglich um 22.15 Uhr bzw. freitags um 20.15 Uhr live auf Sat.1.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-Qualifikation
Verpatzt! Ronaldo bei Portugal-Comeback ohne Tor!
Fußball International
„Dancing Stars“
Und aus! Sunnyi Melles muss die Show verlassen
Video Stars & Society
Drama auf Bahnübergang
Auto kollidiert mit Zug: Beifahrer (69) getötet
Steiermark
30 Minuten kein Start
Drohne legte Flughafen Frankfurt lahm
Welt
Nach Schimpftiraden
UEFA eröffnet Disziplinarverfahren gegen Neymar
Fußball International

Newsletter