Sa, 18. August 2018

Miserable Filme

21.08.2016 15:00

Netflix-Boss: Darum darf Sandler weitermachen

Adam Sandlers letzte Filme haben allesamt miserable Kritiken erhalten - und dennoch werden seine Machwerke weiterhin vom Streamingdienst Netflix finanziert. Den Grund dafür hat Netflix-Chef Ted Sarandos nun offenbart: Das Publikum ist selbst schuld.

Ob "The Do-Over" oder "The Ridiculous 6" - Adam Sandlers Produktionen für Netflix wurden von den Kritikern zerrissen und haben auch auf der Plattform selbst nur mittelmäßige Nutzerbewertungen. Warum also gibt es vom Streamingriesen weiterhin Geld für Sandler?

Die Kritiken halten die Netflix-Zuschauer nicht davon ab, Sandlers Filme anzusehen, so die einfache Erklärung. In einem Interview mit "The Hollywood Reporter" sagte Sarandos: "Die zwei Adam-Sandler-Filme haben in jedem einzelnen Gebiet von Netflix auf der ganzen Welt als Nummer eins Premiere gefeiert." Bereits zuvor hatte Netflix erklärt, dass "The Ridiculous 6" der meistgesehene Film aller Zeiten auf der Online-Plattform sei.

Sarandos sagte weiter: "'The Do-Over' ist noch immer in fast allen in den Top Ten. Es war ein enorm erfolgreicher Deal und er hat einen weiteren, der 'Sandy' heißt." Gemeint ist die kommende Komödie "Sandy Wexler", die in den 90ern spielt - in der Hauptrolle ist einmal mehr Adam Sandler zu sehen, an seiner Seite spielt Sängerin Jennifer Hudson.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Grand Prix in Göteborg
Weißhaidingers Sensationslauf hält an
Sport-Mix
Ligue 1
PSG jubelt dank Mbappe und Neymar
Fußball International
2:0 gegen Hartberg
Prevljak schießt Salzburg zum Heimsieg
Fußball National
Kühbauer-Team jubelt
Überraschungsteam St. Pölten siegt auch bei Wacker
Fußball National
Liendl-Dreierpack
0:6-Debakel! WAC demütigt Mattersburg
Fußball National
Bangen um ÖFB-Kapitän
Das Knie! Baumgartlinger droht wochenlange Pause
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.