03.08.2016 16:58 |

Klagenfurt

Busse halten künftig mitten auf der Straße!

Die Busbuchten in der Villacher Straße in Klagenfurt bleiben ein heiß diskutiertes Thema! Die Stadt will - wie berichtet - die Buchten auflassen, um Öffis zu beschleunigen. In Zukunft sollen die Busse direkt auf der Straße stehen bleiben, um Fahrgäste aufzunehmen und aussteigen zu lassen, während die Autofahrer dahinter warten müssen. Verkehrslandesrat Gerhard Köfer will aber nicht mitspielen. Auch innerhalb der Stadtregierung herrscht Uneinigkeit.

Markus Lampersberger vom Verein "fahrgast" würde die Auflösung der Busbuchten in jedem Fall begrüßen: "Die paar Sekunden Stehzeit der Autos beim Busstopp werden doch drinnen sein. Ansonsten wird der Bus weiterhin durch vorbei fahrende Autos verlangsamt."

Anders sieht es die Klagenfurter ÖVP, die damit auch gegen die Linie von Koalitionspartner SPÖ fährt: Klubchef Markus Geiger fordert "die Beibehaltung der Buchten; sonst gibt es mehr Stau und Ausweichverkehr in Nebenstraßen und Wohngebieten."

Auch Landesstraßenbaureferent Gerhard Köfer bleibt skeptisch: "Da mir keine Untersuchungen als Entscheidungsgrundlage vorliegen, will ich die Buchten aus Sicherheitsgründen nicht einfach aufgeben. Ich bin dafür, beide Ausführungen zu beobachten, Daten zu sammeln und auszuwerten."

Und nun sind die "Krone"-Leser am Wort: Sollen die Busbuchten aufgelöst werden, um damit die "Öffis" zu beschleunigen? Jetzt abstimmen!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol