Di, 16. Oktober 2018

Winter kommt später:

07.07.2016 09:57

Länger warten auf "Game of Thrones" Staffel 7?

Der April wurde von "Game of Thrones"-Fans bisher immer sehnlich erwartet. Bis auf Staffel 3, die im März erschien, war es nämlich stets dieser Monat, in dem der US-Sender HBO die neuesten Staffeln der Serie veröffentlichte. Doch 2017 scheint der Winter nicht so schnell zu kommen - weil man später zu drehen beginnt.

Da die sechste Staffel damit aufgehört hat, dass der Winter eingebrochen ist, müssen Fans länger auf die nächste Staffel warten. In Europa, wo die nächsten Folgen gedreht werden, wird der Winter nämlich noch eine Weile auf sich warten lassen. Und ohne Schnee und düsteres Wetter an den Drehorten können die Arbeiten an der siebten Staffel nicht starten.

Produzenten wollen auf passendes Wetter warten
"Wir haben noch keinen Termin für einen Ausstrahlungszeitpunkt, aber dieses Jahr kann es ein wenig später werden", sagen laut "The Verge" die Drehbuchautoren David Benioff und Dan Weiss. Sonniges Wetter sei nicht vorteilhaft für ein eigentlich verschneites Westeros. Also werden die Dreharbeiten verschoben, um auch in sonnigeren Ländern - gedreht wird unter anderem in Kroatien - auf düsteres Wetter zu warten.

Wie lange Fans dadurch nun auf die 7. Staffel "Game of Thrones" warten werden, ist unklar. Interessant ist indes, dass die nächsten beiden Staffeln zusammen nur 13 Folgen haben werden, also wohl deutlich kürzer als bisherige Staffeln sein werden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wirbel um DFB-Torwart
„Kein Spielglück“ - Neuer wehrt sich gegen Kritik
Fußball International
Wer trägt Schleife?
Fodas Lächeln bei der brisanten Kapitäns-Frage
Fußball International
Nations League
Englands „Three Lions“ auf 3:2-Beutezug in Spanien
Fußball International
Deutsche Fußball-Krise
Rücktritt? Joachim Löw spricht jetzt Klartext!
Fußball International
Haft- und Geldstrafen
GAK- und Sturm-Fans nach Randalen verurteilt!
Fußball National
„Haben starke Spieler“
Dänemark-Teamchef zeigt Respekt vor ÖFB-Team
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.