Sa, 21. Juli 2018

Unfall in Kirchberg

19.06.2016 17:36

Nach Unfall: Flüchtiger Autolenker gab Rätsel auf

Einen verlassenen Unfallwagen, der kurz vor dem Abstürzen war, entdeckte am Samstag Früh ein Bauer auf dem Krinbergweg in Kirchberg. Er alarmierte die Polizei, die stundenlang nach dem Lenker suchte. Gestern hat er sich dann gemeldet: Er blieb unverletzt und wird wegen Fahrerflucht angezeigt. Auch am Schwendberg und in Stanzach kam es am Wochenende zu Unfällen.

Es war gegen 4.30 Uhr, als dem einheimischen Bauer der Range Rover mit deutschem Kennzeichen ins Auge stach. Der Lenker war gegen eine Leitplanke geprallt und wäre beinahe abgestürzt. Das Fahrzeug hing nur mehr an einem Holzleitplanken, der sich in den Motorraum gespießt hatte. Anstelle die Polizei zu informieren, machte sich der Fahrer aber spurlos auf und davon. "Wir haben einige Zeit die gesamte Umgebung nach ihm abgesucht, jedoch ohne Erfolg", heißt es von Seiten der Polizei.

"Auto wurde nicht sichergestellt"

In weiterer Folge wurde das Fahrzeug geborgen und abgeschleppt - und zwar um einen Absturz zu vermeiden. Dafür musste die Straße für insgesamt zwei Stunden komplett gesperrt werden. "Sichergestellt haben wir das Auto allerdings nicht, dazu gab es auch keinen Grund", fügt einer der Polizisten hinzu. Der Geländewagen wurde schließlich auf einem Parkplatz innerhalb der Gemeinde abgestellt.

Lenker rief Polizei an

Erst gestern meldete sich der Lenker bei der Polizei. "Er gab an, nicht verletzt zu sein und auch keine weiteren Personen in Gefahr gebracht zu haben", teilt der Polizist mit. Die Gründe, weshalb er den Unfallort fluchtartig verlassen hat, wisse die Polizei noch nicht. "Er muss erst noch direkt bei uns vorbeikommen", sagt der Polizist. Fakt ist bisher nur, dass der Lenker wegen Fahrerflucht angezeigt wird.

Weitere Verkehrsunfälle

Glück im Unglück hatte hingegen gestern gegen 7 Uhr Früh ein Pkw-Lenker am Schwendberg im Zillertal. Als er mit seinem Wagen bergwärts unterwegs war, kippte er plötzlich seitlich um. Der Lenker blieb unverletzt, am Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Und in Stanzach geriet ein alkoholisierter Pkw-Lenker (35) in der Nacht auf Samstag über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte vier Meter ab. Er wurde mit erheblichen Verletzungen ins Krankenhaus Reutte gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.