Fr, 14. Dezember 2018

Mieten höher

16.06.2016 09:06

Inflation im Mai leicht auf 0,6 Prozent gestiegen

Die Teuerung ist in Österreich im Mai leicht auf 0,6 Prozent angezogen. Ausschlaggebend war vor allem eine stärkere Preisdynamik bei Mieten und Beherbergungsdienstleistungen, teilte die Statistik Austria am Donnerstag mit. Treibstoffe blieben Hauptpreisdämpfer. Im April war die Inflation mit 0,5 Prozent auf den niedrigsten Wert seit Oktober 2009 gesunken.

Ohne Restaurants und Hotels wäre der Verbraucherpreisindex (VPI) im Mai halb so hoch gewesen. Bewirtungsdienstleistungen waren der Hauptpreistreiber: Sie haben sich um 2,9 Prozent verteuert, Beherbergungsdienstleistungen - sie haben einen geringeren Einfluss - gar um 4,4 Prozent.

Wohnungsmieten merklich teurer
Stärker im Aufwind waren auch Wohnungsmieten: Sie erhöhten sich insgesamt um 2,9 Prozent (April: +2,7 Prozent). Für die Instandhaltung von Wohnungen mussten die Österreicher im Schnitt ein Prozent mehr berappen. Rapide verbilligt - wenn auch nicht mehr ganz so stark wie zuletzt - hat sich Heizöl (minus 20,6 Prozent im Mai nach minus 24,2 Prozent im April). Dadurch sind die Preise für die gesamte Haushaltsenergie um 3,2 Prozent merklich gesunken. Die gesamte Ausgabengruppe "Wohnung, Wasser, Energie" verteuerte sich um 0,6 Prozent.

Sprit weiterhin deutlich billiger
Essen und Trinken blieb fast stabil (+0,1 Prozent), Sprit war deutlich billiger (-11,8 Prozent). Der auf europäischer Ebene harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) belief sich im Mai wie der VPI auf 0,6 Prozent.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Unser Geschenk
Unlimitiert telefonieren!
Web
Reichelt im Krone-Talk
Kritik an FIS: „Da rennst du gegen eine Wand“
Wintersport
Patentstreit in China
Qualcomm will Verkauf neuer iPhones unterbinden
Elektronik
Router, Repeater, DECT
Jetzt Mesh-WLAN-Package von AVM gewinnen!
Elektronik
Dramatische Momente
Nachbarbub rettet Niederösterreicher das Leben
Niederösterreich
Blutzucker beachten!
Die Adventzeit trotz Diabetes genießen
Gesund & Fit
Kolumne „Harte Schule“
Susanne Wiesinger: Das Kopftuch aus 1001 Nacht
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.