04.08.2006 20:36 |

39 Grad im Schatten

Hitzewelle in Griechenland und der Türkei

Eine Hitzewelle mit weit über 30 Grad lässt die Menschen in Griechenland stöhnen. In der Hauptstadt Athen wurden Werte von 39 Grad Celsius gemessen. Wegen leichter und feuchter Südwinde übertraf die gefühlte Temperatur bei weitem diesen Wert, wie das Nationale Meteorologische Amt (EMY) am Freitag mitteilte. Ältere Menschen und Kinder sollten sich nicht zu lange im Freien aufhalten und schattige Räume aufsuchen, hieß es.

Die Verwaltung der griechischen Hauptstadt stellte den Bürgern rund 60 klimatisierte Hallen und Räume zur Verfügung. Die Hitzewelle soll jedoch nicht lange andauern. Meteorologen rechneten mit einer Abkühlung auf Werte um die 32 Grad bis zum Sonntag.

Bis zu 44 Grad möglich
Eine Hitzewelle mit bis zu 40 Grad hat auch die Türkei erfasst. Am Mittelmeer mit der Touristenhochburg Antalya würden am Wochenende Spitzenwerte von 36 bis 38 Grad erreicht, teilten die Meteorologen mit. Im Südosten des Landes seien bis zu 44 Grad zu erwarten. Wie ihre griechischen Kollegen ermahnten die Wetterkundler Alte, Kranke und Kinder, die Sonne zu meiden.

Den Angaben zufolge beschert die Hitzewelle der Türkei Temperaturen, die zwischen sechs und acht Grad über den August-Mittelwerten liegen.