Do, 13. Dezember 2018

Christophorus 11:

27.03.2016 14:32

Erster "Nacht-Rettungsflug" erfolgreich absolviert

Die Crew des ÖAMTC-Notarzthubschraubers Christophorus 11 absolvierte am Samstagabend ihren ersten scharfen Einsatz mit Nachtsichtgeräten. Bereits nach Sonnenuntergang gelang es den Rettern mittels "Night Vision Goggles" (NVGs) eine Frau mit Verdacht auf Herzinfarkt sicher von Bad Kleinkirchheim ins Klinikum nach Klagenfurt zu fliegen.

"Kurz vor 19 Uhr meldete uns die Leitstelle einen medizinischen Notfall in Bad Kleinkirchheim", schildert C11-Pilot Arno Wösch: "Aber ihr fliegt eh nicht mehr, fügte der Diensthabende der Leitstelle zögernd hinzu." Grundsätzlich endet der Dienst für die Crew des ÖAMTC-Stützpunktes Christophorus 11 in Klagenfurt mit dem Sonnenuntergang. Wösch weiter: "Da das Wetter jedoch perfekt sowie die Situation am Einsatzort optimal war, und wir seit heuer über Nachtsichtgeräte verfügen und auch Nachtflugmanöver ausführlich trainiert worden sind, entschlossen wir uns kurzerhand den Einsatz anzunehmen."

Da die Rettungskräfte in Bad Kleinkirchheim die Patientin zu einem gut beleuchteten Sportplatz brachten, war auch die Landung für die Hubschrauber-Crew kein Problem. Nach der Übernahme der Patientin, rüsteten sich Pilot Wösch und sein Flugretter Josef Ehgartner mit den NVGs, um den Rückflug nach Sonnenuntergang sicher antreten zu können.

"Um 19.40 Uhr starteten wir in Richtung Klinikum. Die Sicht, die sich uns an diesem Karsamstag bot, war unbeschreiblich", so Wösch: "Da es sich bei den Geräten um Restlichtverstärker handelt, sahen wir neben einem sternenklaren Himmel auch unzählige Osterfeuer hell aufflackern, die uns zusätzlich den Weg leuchteten."

Die Frau wurde schließlich um 19.54 Uhr am Klinikum Klagenfurt übernommen. Ihr Zustand sei mittlerweile stabil.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Brutale Königsklasse
Rot-Orgie: Wöber-Grätsche und Müller-Kung-Fu
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Rot für Wöber
Tor-Show! Bayern vergeben Sieg, holen aber Platz 1
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.