Mo, 20. Mai 2019
18.01.2016 16:31

Kaufhauskette

Tauziehen um Kastner & Öhler auch in Völkermarkt

Das Tauziehen um eine neue Filiale des Handeslriesen Kastner & Öhler in Klagenfurt geht offenbar auch an Völkermarkt nicht spurlos vorbei. Die Freiheitlichen wollen die Kaufhauskette in die Abstimmungsstadt locken. Doch Bürgermeister Valentin Blaschitz erteilt diesem Vorstoß eine deutliche Abfuhr.

"Kastner & Öhler wäre ein Frequenzbringer, der die Kaufkraft der Stadt massiv heben könnte", meint Stadtrat Gerald Grebenjak. In Klagenfurt werde ja derzeit noch über mögliche Standorte diskutiert. Grebenjak: "Unser Ziel wäre, dass zumindest Gespräche mit dem Mode-Riesen geführt werden. Es gäbe ja geeignete Standorte in der Stadt." Unter anderem der Parkplatz an der Packer Straße.

Mit einem Dringlichkeitsantrag ist die FP aber im Gemeinderat abgeblitzt. Bürgermeister Valentin Blaschitz: "Das ist reiner Populismus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Handelskette Interesse hat, sich bei uns niederzulassen. Die wollen die Landeshaupstadt."

Der Stadtchef gibt zu bedenken, dass es keine ausreichend großen Flächen in der Kernzone gebe: "Das vom Kollegen Grebenjak angedachte Grundstück eignet sich nicht." Zudem würde es dafür keine Umwidmung als EKZ-Fläche geben. Blaschitz: "Das wurde beim Kauf der Parkfläche mit der Besitzerin vereinbart."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International
Saison vorbei
Ein Spiel Sperre für Luan nach Notbremse
Fußball National
Will „Stabilität“
Hofer nach Gespräch mit Van der Bellen wortkarg
Österreich

Newsletter