02.07.2006 20:18 |

¿Bullen-Post¿

Ottfried Fischer mit Sondermarke

Der bayerische TV-Star Ottfried Fischer ist von der österreichischen Post mit einer Sondermarke geehrt worden. Seit 1. Juli gibt’s den pfundigen Bayern für 55 Cent am Postamt. Eine halbe Million Ottis werden aufgelegt. Ob die Briefmarke größer ist als eine normale...?

Als die Post dem „Bullen von Tölz“ sein Glück mitteilte, bedankte sich der Bayer – der im deutschen Fernsehen übrigens auch mit seiner Kabarett-Sendung „Ottis Schlachthof“ für Unterhaltung sorgt - mit ein paar unterhaltsamen Zeilen.

„Dieses Ihr Ansinnen hat mich zunächst sehr überrascht, weil ich ja lebendig bin und noch keinerlei Todessehnsucht verspüre und auch als Papst oder Präsident kaum durchgehe...“

Postalische und philatelistische Meriten...
Ottfried Fischer weiter: „...aber nach genauerem Durchlesen Ihrer elektronischen Post (muss es da nicht sofort heißen ‚Rettet die Briefmarke!!!?’) hat es mich doch sehr gefreut, dass ich da in die Auswahl kommen sollte (nachdem mir der Gedanke an versteckte Kamera o.ä. verflogen war) und ich habe mir gedacht, dass es schon eine sehr feine Ehre wäre, im mir schon seit geraumer Zeit so freundlich gesonnenen Nachbarland zu postalischen und philatelistischen Meriten zu gelangen. Wenn Sie sich dann auch noch für ein ansprechendes Konterfei und eine gute Gummierung entscheiden, dann sollte dem von meiner Seite aus nicht mehr viel im Weg stehen.“

150 Kilo für 55 Cent
Ab dem 1. Juli wird die Sondermarke in Postämtern erhältlich sein. Vor Ottfried Fischer gab es mit Franz Beckenbauer erst einen Bayern, der es auf eine österreichische Briefmarke geschafft hat.

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol