Di, 21. Mai 2019
11.01.2016 10:27

Bauchfrei als Trend

Die schönsten Roben der Golden Globes

Zeigt her, eure Bäuche! So könnte das Motto der diesjährigen Golden Globe Awards lauten. Denn Stars wie Jennifer Lawrence und Brie Larson, die beide mit einer Trophäe ausgezeichnet wurden, oder aber Kate Hudson bestachen vor allem mit einer sexy Körpermitte.

Wow! An diesen Bauchmuskeln kam bei den Golden Globes wahrlich niemand vorbei! Kate Hudson zeigte ihre superfitte Körpermitte in der Nacht zum Montag in einem nudefarbigen Ensemble mit Rock und Crop-Top von Michael Kors Collection.

Ihren Bauch machte auch Golden-Globe-Gewinnerin Jennifer Lawrence zum Hingucker: In einer knallroten Robe mit seitlichen Cut-outs von Dior Haute Couture zog die 25-Jährige, die für ihre Rolle in "Joy" als beste Hauptdarstellerin in einer Komödie ausgezeichnet wurde, alle Blicke auf sich.

Dem Bauchfreitrend folgte an diesem Abend auch Brie Larson, die zur besten Hauptdarstellerin in einem Drama für ihre Rolle in "Room" ausgezeichnet wurde. Die goldene Calvin-Klein-Robe strahlte mit der glücklichen Gewinnerin um die Wette und legte an den richtigen Stellen gerade so viel Haut frei, dass man die gut trainierten Bauch der 26-Jährigen bewundern durfte.

Weiß, Nude und Rosé dominierten
Auch in Sachen Farbe waren sich die Hollywood-Ladys anlässlich der Golden Globes einig. Es dominierten Roben in Gold, Weiß, Rosé oder Nude - besonders entzückend "Miss Golden Globe" und Jamie-Foxx-Tochter Corinne Foxx in einer nudefarbigen Robe, die mit Vögeln bestickt war.

Für Farbkleckse sorgten etwa Jennifer Lopez, die in einer senfgelben Robe mit hohem Beinschlitz von Giambattista Valli wieder einmal einen perfekten Auftritt hinlegte, oder Amy Adams mit ihrer orangefarbigen Atelier-Versace-Robe.

Noch mehr Traumroben von den Golden Globes gibt's hier zum Durchklicken:

Diese Roben waren ein Flop
Flop des Abends: Heidi Klum in einer Federrobe, in der sie ein bisschen an Bibo aus der Sesamstraße erinnerte, Maggie Gyllenhaal in einer 20er-Jahre-Robe, die den Chic einer hässlichen Tapete besaß, und Amanda Peet, in einem Kleid, das wie aus Omas verstaubter Truhe wirkte.

Lesen Sie auch:

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Helden sterben nie“
So trauert die Sportwelt um F1-Legende Niki Lauda
Formel 1
Von Polizei entwickelt
Anti-Grapscher-App wird in Japan zum Hit
Viral
Hohenberg holt Titel
„Krone“-Gala: Glücksrausch nach der Bierdusche
Fußball National
Meinl-Reisinger-Appell
Kein Misstrauensantrag der NEOS gegen Kanzler Kurz
Österreich
Bundesliga-Krimi
Hier abstimmen: Welcher Klub steigt am Samstag ab?
Fußball National
Kommt von Hoffenheim
Dortmund verpflichtet DFB-Teamspieler Schulz
Fußball International

Newsletter