10.01.2016 08:40 |

Spielfieber hält an

Bei US-Rekord-Jackpot locken jetzt 1,3 Mrd. Dollar

Der US-Rekord-Jackpot von rund 900 Millionen Dollar, das sind fast 829 Millionen Euro, ist am Samstag nicht geknackt worden - das Lottofieber hält somit weiter an. Bei der nächsten Ziehung am Mittwoch dürfte der Jackpot nach Schätzungen auf sagenhafte 1,3 Milliarden Dollar gewachsen sein, wie die Lotterie mit Sitz in Florida nach der Ziehung am Samstagabend mitteilte.

Stunden vor der Ziehung der Gewinnzahlen beim Spiel Powerball am Samstagabend hatte sich die Summe stetig auf die Milliarden-Dollar-Grenze zubewegt - so groß war der Ansturm auf die Annahmestellen in den 44 US-Bundesstaaten, die sich am Powerball beteiligen. Der zuvor größte Jackpot der US-Lottogeschichte mit 656 Millionen Dollar war 2012 geknackt worden: Damals hatten sich drei Glückliche den Gewinn in der Lotterie MegaMillions geteilt.

Allerdings liegt der Powerball-Hauptgewinn unter dem Strich deutlich niedriger als die Summe im Jackpot: Wer als einziger fünf Richtige plus Zusatzzahl hat und sich für eine Einmalzahlung entscheidet, würde bei einem 900-Millionen-Dollar-Jackpot 558 Millionen Dollar erhalten - und muss dann noch kräftig Steuern abdrücken. Möglich ist auch eine über 29 Jahre gestreckte Auszahlung, dann muss weniger an den Fiskus gezahlt werden. Meistens entscheiden sich die Gewinner aber für einen Einmalbetrag.

Die Chancen, den Jackpot zu knacken, liegen Medienberichten zufolge bei 1:292,2 Millionen. Es sei wahrscheinlicher, eines Tages US-Präsident zu werden, hieß es beim Sender NBC.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.