Sa, 20. Oktober 2018

Geschenk vom Staat

21.12.2015 11:07

Italiener bekommen zum 18. Geburtstag 500 Euro

Italiens Defizit wird 2016 höher ausfallen als geplant. Der Grund: Um die Wirtschaft des Landes anzukurbeln, plant die Regierung von Ministerpräsident Matteo Renzi, mehr Geld für Sicherheit und Kultur in die Hand zu nehmen. Unter anderem werden mehr als eine halbe Million Italiener, die im kommenden Jahr 18 Jahre alt werden, 500 Euro vom Staat erhalten, die sie für Kulturelles verwenden können.

Die 500 Euro, die in Form einer Geldkarte ausgegeben werden, können unter anderem für Bücher, Kino- oder Museumsbesuche sowie Kulturreisen ausgegeben werden, berichten italienische Medien. Renzi will Kultur als Reaktion auf die Terroranschläge fördern und so die Jugend stärken. Insgesamt werde der Staat zwei Milliarden Euro zusätzlich ausgegeben, heißt es.

Kritiker werfen Renzi eine kurzsichtige Klientelpolitik vor, was dieser naturgemäß anders sieht: "Auf den Terrorismus reagieren wir mit Kultur. Mit dem Bonus wollen wir die jungen Italiener aufrufen, sich als Verwalter der größten Kulturerbschaft der Welt zu fühlen", so der Premierminister im November.

Defizit wird auf 2,4 Prozent ansteigen
Wie das Büro Renzis am Sonntag mitteilte, werde das Haushaltsdefizit Italiens im kommenden Jahr daher 2,4 statt 2,2 Prozent des Bruttoinlandprodukts ausmachen. Obwohl das Land damit zwar unter der in der EU maximal erlaubten Marke von drei Prozent bleibt, dürften die Währungshüter in Brüssel die Haushaltspolitik von Renzi kritisch sehen.

Immerhin sitzen unsere südlichen Nachbarn auf einem Schuldenberg von mehr als 130 Prozent des BIP - erlaubt sind eigentlich nur 60.

Aus dem Video-Archiv: Schellings Budgetrede - Nulldefizit und Reformeifer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vorarlberger im Glück
LASK nur 1:1 im Heimspiel gegen Altach
Fußball National
Westderby endet Remis
Innsbruck fügt Salzburg ersten Punktverlust zu!
Fußball National
0:3 beim Aufsteiger
Dämpfer für Didi-Hype! Rapid-Blamage in Hartberg
Fußball National
Arnautovic verlor
Manchester City nach 5:0 an Englands Ligaspitze
Fußball International
Stuttgart abgeschossen
4:0! BVB furios - Weinzierl-Debüt wird zum Debakel
Fußball International
Nach „Medienschelte“
Wieder da! Die Bayern können doch siegen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.