Fr, 20. Juli 2018

Nur Sammlerstücke

12.12.2015 08:32

"Star Wars"-Auktion brachte über 500.000 Dollar

Eine Auktion von "Star Wars"-Sammlerstücken in New York hat mehr als 500.000 Dollar (etwa 450.000 Euro) eingebracht. Teuerstes Stück war eine Packung mit sieben Film-Actionfiguren von 1980, die für 32.500 Dollar versteigert wurde, wie Sotheby's am Freitag mitteilte.

Erwartet hatte das Auktionshaus dafür lediglich 12.000 Dollar. Wer die seltene Packung erwarb, die damals nur in Kanada verkauft wurde, ist nicht bekannt.

Besonders teuer war auch eine Actionfigur von Luke Skywalker aus den 1970er-Jahren, die für 25.000 Dollar versteigert wurde. Von der originalverpackten Figur sollen weltweit nur rund 20 Stück existieren. Das Auktionshaus hatte den Preis auf maximal 18.000 Dollar geschätzt. Zahlreiche weitere Action-Figuren, Nachbildungen von Helmen und andere Sammlerstücke wurden für mehrere Tausend Dollar verkauft. Die Auktion fand online statt.

Die Kollektion gehörte dem japanischen Sammler und DJ Nigo, der sie nun zur Versteigerung freigab. Wenige Tage vor der Premiere des nächsten Teils der Erfolgsreihe, der in Österreich in der kommenden Woche in die Kinos kommt, hatte Sotheby's erstmals eine ausschließlich "Star Wars" gewidmete Auktion organisiert.

Hier sehen Sie den Trailer zum neuen Film:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.