Di, 26. März 2019
13.11.2015 16:33

Enormes Unfallrisiko

Handy-Telefonierer am Steuer sind wie Alkolenker

Im Vorjahr sind in Kärnten 12.292 Lenkerinnen und Lenker beim Handy-Telefonieren am Steuer ertappt worden. Doch laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) werden nur die wenigsten Handy-Sünder erwischt. Der VCÖ warnt: Autofahrer, die mit dem Handy telefonieren, reagieren so langsam wie Alko-Lenker mit 0,8 Promille!

VCÖ-Experte Markus Gansterer: "In Österreich fehlt zu vielen das Bewusstsein über das massiv erhöhte Unfallrisiko durch Handy-Telefonieren am Steuer."

Ein aufmerksamer Autofahrer hat bei Tempo 50 auf trockener Fahrbahn einen Anhalteweg von 24 Metern. Wer mit dem Handy telefoniert, hat einen um ein Drittel längeren Weg (32 Meter). Nach 24 Meter hat das Auto noch eine Geschwindigkeit von 36 km/h.

Wer eine E-Mail oder SMS schreibt oder im Internet surft, hat einen mehr als doppelt so langen Anhalteweg (52 Meter). Gansterer: "Das ist ja wie russisches Roulette!"

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Die Zeit drängt
Wo findet Foda schnell „Mentalitäts-Monster“?
Fußball National
Flüchtlinge an Bord
„Unsere Lkw werden jetzt noch besser versperrt“
Oberösterreich
Österreich bleibt hart
Familienbeihilfe-Kürzung: Millionen-Streit mit EU
Österreich
Jetzt mitmachen!
Luxus-Sommer-Urlaub in Tirol gewinnen
Reisen & Urlaub

Newsletter