Mo, 17. Dezember 2018

Kuriose Weltpremiere

16.09.2015 10:45

Erste Hanf-Botschaft eröffnet in Wien

Am Freitag "blüht" Wien eine skurrile Weltpremiere: In Mariahilf eröffnet Österreichs erste Hanf-Botschaft. Was es dort gibt? Infos rund um das grüne Gewächs, Videos – und die erste Ausstellung mit Cannabis-Pflanzen in voller Blüte! Angeblich legal, behaupten Veranstalter, die Staatsanwaltschaft prüft.

Hinter einem Sicherheitsglas präsentiert die "Hemp Embassy Vienna" (Esterházygasse 32–34) bis zu 1,20 Meter hohe blühende Cannabis-Pflanzen. Ein Sicherheitsglas schottet das Publikum von dem verbotenen Hanf ab. Doch nicht alle Sinne müssen "draußen" bleiben: Dank kleiner Löcher können Besucher an den diversen Sorten gratis "schnüffeln". Zu den Ausstellungsobjekten zählen sowohl medizinische als auch Genusspflanzen. Initiator Stivi Wolyniec erklärt: "Wir möchten der Öffentlichkeit näher bringen, dass Hanf keine Substanz ist, sondern, ähnlich der Weinkultur, eine wahre Vielfalt an Farben, Formen und Aromen besitzt." Die Hanf-Botschaft dokumentiere jede blühende Pflanze. Nach Erreichen der Erntereife soll der Hanf in einem versiegelten Behälter landen und unter notarieller Aufsicht entsorgt werden.

Staatsanwaltschaft prüft
Laut dem Suchtmittelgesetz ist jedoch jeder Besitz von Marihuana strafbar. Polizei-Pressesprecher Thomas Keiblinger: "Wir haben den Sachverhalt zur rechtlichen Beurteilung an die Staatsanwaltschaft übermittelt."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Parallel-Riesentorlauf
Ab 18:15 LIVE: Hirscher beginnt gegen Teamkollegen
Wintersport
Design aus Österreich
Nachhaltig und trotzdem modisch? Wie geht das?
Gesund & Fit
Salzburg-Abschied?
Nächster Deutschland-Klub angelt nach Marco Rose
Fußball International
Skurrile Überraschung
Video: Hier spielt der Vizekanzler Christkindl
Österreich
Rapid - Inter 1990
Schöttel: „Lebenslange Sperre? Lothar übertreibt!“
Fußball International
Tauwetter am Freitag
Weiße Weihnachten: Noch lebt die Hoffnung!
Österreich
Salzburg gegen Brügge
Wie 1990! Rapid bekommt‘s mit Inter Mailand zu tun
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.