Mi, 15. August 2018

VCÖ-Bahntest

28.08.2015 16:36

Lob für Zugpersonal, Kritik an Internet-Empfang

Mehr als 1400 Tirolerinnen und Tiroler wurden für den aktuellen Bahntest des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) befragt. Dabei stellten die Fahrgäste dem Zugpersonal Bestnoten aus. Mit Handy- und Internet-Empfang sind die Tiroler wenig zufrieden. Auch die Sauberkeit der WC-Anlagen lässt zu wünschen übrig.

Im Bundesländervergleich bekamen die Bahn-Mitarbeiter in Tirol die besten Noten. Freundlich und hilfsbereit – das fällt den meisten Tirolern zum Personal an den Bahnhöfen und in den Zügen ein. Was sich die Fahrgäste allerdings wünschen: eine raschere und bessere Information, wenn Züge verspätet sind oder andere Unregelmäßigkeiten auftauchen.

Einschränkung bei Sauberkeit

Auch die Sauberkeit der Züge und das Sitzplatzangebot werden recht gut bewertet. Allerdings mit Einschränkung! Denn für die WC-Anlagen gibt es in puncto Sauberkeit keine guten Noten. Sehr schlecht wird der Empfang für Handys bewertet, noch schlechter allerdings jener fürs Internet. 41 Prozent der Befragten waren unzufrieden. Was braucht’s, damit mehr Menschen Bahn fahren? Auf diese Frage kam am häufigsten die Antwort: mehr Verbindungen am Abend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.