12.05.2006 14:39 |

Tragischer Unfall

Jäger erschießt Frau beim Reinigen des Gewehres

Tragischer Unfall mit anschließendem Selbstmord in der Nähe von Karlsruhe: Beim Reinigen seines Jagdgewehrs hat ein 73-jähriger Mann versehentlich seine fünf Jahre jüngere Ehefrau erschossen. Angesichts des folgenschweren Unglücks beging er kurz darauf Selbstmord.

Den Ermittlungen zufolge hatte sich beim Reinigen des Jagdgewehres ein Schuss gelöst und die 68-Jährige im Rücken getroffen.

Anschließend habe der  73-Jährige "unter dem Eindruck des Geschehenen" mit der Waffe Selbstmord begangen, teilte die Polizei mit. Der Sohn des Ehepaares hat die Leichen am Mittwochabend in der Küche der Wohnung gefunden.