Fr, 21. September 2018

Mukoviszidose

16.08.2015 21:07

Ankick für schwerkranke Kinder

Ganz im Zeichen der Hilfe für an Mukoviszidose leidende Kinder stand die Gemeinde Münster am Wochenende. Zum dritten Mal organisierten die Familien Meixner und Hohlrieder, deren Kinder ebenfalls an dieser unheilbaren und tödlichen Erbkrankheit leiden (die "Krone" berichtete), eine "Charity"-Veranstaltung für den Mukoviszidose Hilfsverein "CF-Team Tirol & Vorarlberg". Mit Erfolg...

Hunderte Besucher, Groß und Klein, beteiligten sich an dieser Aktion der Mitmenschlichkeit am vor kurzem neu gestalteten Fußballplatz in Münster. Entweder als Spielerin der zehn teilnehmenden Damenmannschaften beim Fußball Benefiz Turnier oder als Zuseher und Konsument der gegrillten Leckereien im Festzelt.

Nationalteam der Bürgermeister gegen Nationalteam der Ärzte

Sportliches Highlight war aber das Spiel des österreichischen Nationalteams der Bürgermeister gegen das Nationalteam der Ärzte, das die Ärzte mit 5:1 gewannen. Organisatorin Carina Meixner zum Erfolg dieser Benefizveranstaltung: "Mein Dank gilt meiner Heimatgemeinde Münster und unseren Freunden und Bekannten. Ohne sie wäre es nicht möglich, eine Veranstaltung in dieser Größenordnung zu organisieren und durchzuführen. Die gesammelten Spenden werden an unseren Trägerverein 'CF-Team Tirol & Vorarlberg' im Sinne der notwendigen Unterstützung von Betroffenen und zur Finanzierung von Forschungsprojekten übergeben." Mehr Informationen dazu unter: www.cf-team.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.