60-Jahr-Jubiläum

Kämpfer für erfolgreiche Zukunft

Aus den Trümmern des Zweiten Weltkriegs auferstanden und zur starken Vertretung für fast 525.000 oberösterreichische Arbeitnehmer gewachsen: Die Arbeiterkammer Oberösterreich blickte am Donnerstag mit Stolz auf 60 erfolgreiche Jahre in der Zweiten Republik zurück. AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer: „Wir haben aus unserer Geschichte für eine erfolgreiche Zukunft gelernt!“

Als größte Herausforderungen für die Zukunft sieht Kalliauer die schwierige Situation am Arbeitsmarkt, vor allem für Frauen, Verteilungsgerechtigkeit und die soziale Sicherheit. „Unsere fast 525.000 Mitglieder wissen, dass sie sich bei Problemen auf uns verlassen können“, betont AK-Direktor Josef Peischer, der seit 1990 die Geschäfte führt. Die Servicebilanz des vergangenen Jahres ist mit 320.000 Beratungen, 17.000 Rechtsvertretungen und 73 Millionen Euro Nachzahlungen, die für Mitglieder durchgesetzt wurden, imposant.

Der erfolgreiche Reformer Peischer kündigte bei der Vollversammlung die Fortsetzung des Erneuerungsprozesses an. Der 30-Millionen-Euro-Umbau der Arbeiterkammer zu einer modernen Servicezentrale wird Mitte August in Angriff genommen. Arbeits-, Sozial- und Konsumentenberatung sowie Bildung werden die Kernaufgaben bleiben.

Als Festredner gratulierte auch Herbert Tumpel. Der durch die BAWAG-Affäre ins Kreuzfeuer geratene Bundesarbeiterkammer-Präsident freute sich, dass alle AK-Fraktionen für einen starken ÖGB votierten.

 

 

 

Foto: Chris Koller

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol