Mi, 18. Juli 2018

Abstiegs-Krimi

11.03.2015 15:29

FAC macht sich für Wacker auf Rugby-Wiese heiß

Am Donnerstag zu "High Noon" bricht Schwarz-Grün zum heißen Duell nach Floridsdorf auf – ohne Pistolen, aber mit den Messern zwischen den Zähnen! "Der FAC ist in unserem Bereich, daher müssen wir endlich anschreiben." Doch nicht nur Peter Hlinka weiß, wie schwer die Aufgabe im 21. Wiener Bezirk werden wird.

Beide hatten 2015 nichts zu feiern, absolut nichts zu lachen. Wacker ging in Kapfenberg mit 0:3 ein, wurde am Tivoli beim 0:3 von Liefering teilweise vorgeführt. Aufsteiger FAC wurde von Horn zu Hause der Lächerlichkeit preis gegeben (2:5), war in Kapfenberg aber nahe einem Punkt (1:2).

Unentschieden reicht beiden nicht

Am Freitag wird einer der Abstiegskandidaten anschreiben. Sollten es beide sein – es wäre fast zu wenig!

Dass die Wiener Truppe zu wenig Aggressivität an den Tag legen wird – davon kann Wackers Klaus Schmidt nicht ausgehen. Coach Kleer bat zur "richtigen" Vorbereitung auf die Dirnelwiese, der Heimstätte von Österreichs Rugby-Rekordmeister RC Donau.

Auf gesunde Härte werden sich die Innsbrucker einstellen müssen. Wie bereits am 17. Oktober, als der FAC mit 2:0 gewann, Keeper Pascal Grünwald mit Rot vom Platz flog.

Bekanntes Gesicht beim Gegner

Und auf Wiener Druck: Kleer wird mit zwei Stürmern agieren, im Mittelfeld wird ein den Schwarz-Grünen bekanntes Gesicht auflaufen: Ilkay Durmus, der unter Ex-Coach Roli Kirchler ein Probetraining absolvierte, wegen fehlender Budget-Möglichkeiten aber nicht verpflichtet wurde. Hoffentlich macht nicht ausgerechnet er, der fünf U19- und vier U20-Spiele für die Türkei absolvierte, Wacker am Freitag den Garaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.