Sa, 23. Juni 2018

Der Vans-Van

29.07.2014 10:08

Fiat 500L Vans: Surfboards statt Kinderwagen

Der Fiat 500L ist ein technisch überschätzter Bestseller, der mit dem Knutschkugeldesign des Retro-500ers die Herzen der Frauen erobert. Nun soll er auch noch cool werden, und dazu hat Fiat eine Surferkiste draus gemacht, die jetzt bei den "Vans U.S. Open of Surfing" in Huntington Beach präsentiert wurde.

"Vans Concept" heißt das Ding, das seinen Namen aber nicht von seiner Fahrzeuggattung Family Van hat, sondern von der Kult-Schuhmarke. Daher kommen auch Design-Details wie das Karo-Dach oder die Pedale im Look der klassischen Vans-Waffelsohle. Und natürlich die stickerbeklebte Armaturenkonsole.

Der Vans-Van basiert auf dem Fiat 500L Trekking, unterstützt den Freiheitssinn der Surfer also mit erhöhter Bodenfreiheit und ist rundum kunststoffbewehrt, was sich auf engen Strandparkplätzen bewährt oder wenn jemand – nach stundenlangem Surfen ausgezehrt oder aus anderen Gründen – mit seinem Surfboard dagegentaumelt.

Aufsehen erregen die vier LED-Tagfahrlichter, die kreisrunde Lufteinlässe umschließen und gemeinsam mit dem angedeuteten Unterfahrschutz so tun, also könnte man mit dem 500L Vans Concept die ganze Nacht durch offroad über den Strand fahren, um sich anschließend im Licht der aufgehenden Sonne mit dem Board ins Meer zu schmeißen. Mattschwarze 18-Zöller sorgen zusätzlich für sportliche Optik.

Tatsächlich wird die Fahrt über den Strand aber am fehlenden Allradantrieb scheitern, allerdings kommt der coole US-Italiener mit seinem elektronischen Traction-plus-System auf sandig-rutschigem Untergrund dennoch weiter als andere.

Surfbretter und sonstige Utensilien werden mehrgeschossig auf einem speziellen Dachträger befestigt, den man so vollladen kann wie einst die Dachständer auf dieselqualmenden Mercedes W123 auf dem Weg gen Balkan. Aber auch im Innenraum ist viel Platz im variablen Kofferraum.

In Serie wird diese Variante des Fiat 500L wohl nicht gehen. Was schade ist. Mit einem strafferen Fahrwerk und einer direkteren Lenkung wäre das wirklich ein überlegenswertes Teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.