10.05.2014 09:00 |

Stärkster Serien-BMW

BMW M5 als 30-Jahre-Modell mit 600 PS

Keine Worte, keine Torte – BMW feiert den 30. Geburtstag der Hochleistungs-Limousine M5 lieber mit einem Sondermodell. Der auf 300 Stück limitierte M5 "30 Jahre M5" ist mit seinen 600 PS das stärkste Fahrzeug in der Geschichte der Marke. Neben der PS-Spritze gibt es zahlreiche optische und technische Modifikationen.

Die Mehrleistung von 40 PS gegenüber dem Standard-M5 (25 PS gegenüber dem M5 mit optionalem "Competition-Paket") resultiert vor allem aus der Ladedruck-Erhöhung im unverändert 4,4 Liter großen Biturbo-V8. Das maximale Drehmoment, das vom Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe an die Hinterachse übertragen wird, wächst von 680 auf 700 Nm.

Der 4,91-Meter-Bolide beschleunigt in 3,9 Sekunden auf Tempo 100 (Standard-M5: 4,3 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit bleibt allerdings - wie bei deutschen Premium-Herstellern üblich - zunächst auf 250 km/h beschränkt, optional lässt sie sich aber auf 305 km/h anheben. Als Verbrauch nennt der Hersteller 9,9 Liter, was exakt dem Wert des Standardmodells entspricht. Allerdings erfüllt der Geburtstags-M5 bereits die Abgasnorm Euro 6.

Neben dem Motor wurde auch das Fahrwerk geändert. Straffere Federn und Dämpfer, eine um zehn Millimeter abgesenkte Karosserie sowie eine modifizierte Lenkung sollen einen noch dynamischeren Fahreindruck vermitteln. Zudem ist die ESP-Abstimmung im per Schalter anwählbaren Dynamic-Modus nun noch lässiger und das "Aktive M Differenzial" des Hinterachsgetriebes wurde auf noch bessere Traktion getrimmt.

Äußerlich wurde der Geburtstags-M5 mit Inkredienzien aus dem markeneigenen Individualisierungsprogramm "Individual" veredelt. Dazu zählen eine Sonderlackierung in Mattsilber, dunkles Chrom an Niere, Auspuff und Kotflügel-Kiemen sowie 20-Zoll-Bicolor-Räder und ein großflächig mit dunklem Alcantara veredelter Innenraum. Zur Ausstattung zählt außerdem eine Highend-Audioanlage, wahlweise von Harman Kardon oder Bang & Olufsen. Preise nennt der Hersteller noch nicht, der normale M5 kostet ab 131.800 Euro.

Einziger Nachteil an dem Super-Sondermodell: Es findet sich überall der Schriftzug "30 Jahre M5".

Erstmals vorgestellt wurde die starke Limousine 1985. Die Entwicklung startete aber bereits ein Jahr zuvor, was BMW als tatsächliche Geburtsstunde des Modells betrachtet. Als Motor fungierte damals ein aus dem BMW M1 übernommener 3,5-Liter-Reihensechszylinder mit 286 PS. Insgesamt 2.200 Exemplare wurden bis Ende 1987 gebaut. Die aktuelle, fünfte Generation ist seit 2011 auf dem Markt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Amyloidose
Wenn das Herz „verklebt“
Gesund & Fit
Nächste Enttäuschung
Austria: „Wir stehen wieder wie die Deppen da“
Fußball National
Enttäuschung am Ende
Maradona jubelt bei seinem Debüt - aber nur kurz!
Fußball International
Krisen-„Veilchen“
0:3! Austria geht bei hungrigen WAC-„Wölfen“ unter
Fußball National
Premier League
Arsenal verspielt 2:0 gegen Schlusslicht Watford!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Schalke 04 nach 5:1 in Paderborn auf Platz sechs!
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter