Fr, 22. Juni 2018

Australien

07.01.2006 12:56

Junge Schwimmerin nach Hai-Attacke gestorben

Nach einer Hai-Attacke ist eine junge Schwimmerin in Australien am Samstag an ihren tödlichen Verletzungen gestorben.

Die etwa 20-jährige Frau schwamm an der Ostküste vor der Insel North Stradbroke Island in Queensland, als der Hai sie angriff und ihr einen Arm abriss, berichtete die Sprecherin des Hubschrauber-Rettungsteams der australischen Nachrichtenagentur AAP.

"Bereits zwölf Minuten nachdem wir benachrichtigt wurden, waren wir bei ihr", sagte sie weiter. Das Opfer starb dennoch wenige Stunden später im Krankenhaus.

Foto: Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.