29.04.2013 23:48 |

Schluss mit gratis

Viele Toiletten auf Raststätten sind jetzt kostenpflichtig

Ein beinahe ehernes Gesetz ist gefallen: Die Toilettenbenutzung auf österreichischen Autobahnraststätten ist nicht mehr zwangsläufig gratis. Ab sofort muss man damit rechnen, für jedes Austreten 50 Cent zahlen zu müssen - bisher war die Benutzungsgebühr freiwillig. Das Geld bekommt man allerdings in Form eines Gutscheins erstattet.

Die Toilettenanlagen werden nach und nach mit Drehkreuzen ausgestattet. An zwölf Standorten, je drei der insgesamt vier Tankstellenbetreiber (BP, Eni, OMV und Shell), sind bereits Wertbon-Systeme für die Benützung in Betrieb, so der Fachverband der Mineralölindustrie (FVMI).

Für die 50 Cent erhält der Besucher jedoch einen Bon, den er für Tankrechnungen und im Shop- sowie Gastrobereich markenübergreifend und österreichweit bei allen 89 Autobahn- und Schnellstraßen-Tankstellen einlösen kann. Gültig sind die Gutscheine ein Jahr, pro Kaufvorgang können maximal fünf Gutscheine eingelöst werden. Kostenfrei soll der WC-Besuch für Behinderte und Kinder unter zehn Jahren bleiben. Klos auf Asfinag-Rastplätzen bleiben ebenso gratis. Solche Anlagen ohne Zutrittssystem gibt es laut Asfinag österreichweit 36-mal.

Der Gutschein-Lösung war ein langer Streit der Asfinag mit Mineralölkonzernen um die kostenlose Benutzung der Autobahn-Toiletten vorangegangen. Erst im Vorjahr klagte die staatliche Autobahngesellschaft zwei Raststätten, die "Klogeld" verlangt hatten.

Die zwölf kostenpflichtigen Standorte:

  • BP Aistersheim, A8 in Oberösterreich
  • BP, Völlerndorf - St.Pölten, A1 in Niederösterreich
  • BP, Trieben, A9 in der Steiermark
  • Eni Matrei am Brenner, A13 in Tirol
  • Eni Kammern, A9 in der Steiermark
  • Eni Golling, A10 in Salzburg
  • OMV Göttlesbrunn, A4 in Niederösterreich
  • OMV Steinhäusl, A1 in Niederösterreich
  • OMV Stockerau, A22 in Niederösterreich
  • SHELL Eben im Pongau (Nord), A10 in Salzburg
  • SHELL Eben im Pongau (Süd, A10 in Salzburg
  • SHELL Wals (Süd), A1 in Salzburg
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol