Problem der Marktmacht

EU-Kommission will wohl Apple und Meta anklagen

Digital
14.06.2024 21:27

Apple und Meta werden Insidern zufolge wohl noch vor der Sommerpause von der EU-Kommission wegen Nichteinhaltung der Regeln zur Einschränkung ihrer Marktmacht angeklagt.

Der iPhone-Hersteller und die Facebook-Mutter würden von der Kommission als vorrangige Fälle nach dem Digital Markets Act (DMA) eingestuft, sagten drei Personen mit Kenntnis des Vorgangs am Freitag.

Apple soll dabei als Erstes angeklagt werden, gefolgt von Meta. Apple verwies auf eine Erklärung vom März, worin es sich zuversichtlich zeigte, den DMA einzuhalten. Die EU-Kommission und Meta lehnten Stellungnahmen ab. Zuerst berichtete die „Financial Times“ von den EU-Plänen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele