Nach Starkregen:

Bodensee könnte mit Keimen kontaminiert sein

Vorarlberg
06.06.2024 16:25

Die sintflutartigen Niederschläge der vergangenen Tage haben Unmengen an Dreck, Nährstoffen und sonstigen Materialien in den Bodensee gespült, auch andere Gewässer sind sichtlich verunreinigt. Beim Baden ist folglich Vorsicht geboten. 

Insbesondere im Bereich der Gemeinden Lochau und Hörbranz haben Leiblach und Ruggbach Unmengen an Erdmaterial in den See gespült – das sieht zwar nicht schön aus, ist in der Regel aber unbedenklich.

Deutlich gefährlicher sind jene Stoffe, die aus dem teils überlasteten Kanalisationsnetz in den See geschwemmt worden sind – erhöhte Keimbelastungen sind aktuell am gesamten Vorarlberger Ufer möglich. Das Umweltinstitut des Landes hat bereits Wasserproben zur Feststellung der Badequalität an den Bodensee-Badestellen gezogen, für kommende Woche ist mit den Ergebnissen zu rechnen. 

Es ist derzeit jedenfalls ratsam, beim Baden Vorsicht walten zu lassen – trübe Stellen sollten am besten gemieden werden. Grund zur Panik besteht allerdings nicht: Erfahrungsgemäß nehmen die witterungsbedingten Belastungen durch die Sonneneinstrahlung rasch wieder ab.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
11° / 19°
wolkig
12° / 23°
stark bewölkt
13° / 22°
stark bewölkt
13° / 22°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele