Di, 14. August 2018

Fisch auf Abwegen

26.10.2012 14:57

Hai fällt aus heiterem Himmel auf US-Golfplatz

Ein Leopardenhai (Bild) ist im US-Bundesstaat Kalifornien sprichwörtlich vom Himmel gefallen. Ein Mitarbeiter einer Golfanlage südlich von Los Angeles hatte gesehen, "wie am Abschlag zum zwölften Loch etwas im Gras zappelte". Der Fisch, der zuvor wohl von einem Raubvogel verschleppt worden war, wurde rasch geborgen und schließlich wieder in seiner natürlichen Umgebung ausgesetzt.

Der Angestellte habe den kleinen Leopardenhai sofort in sein Golfcart geladen und ihn zum Klubhaus der Anlage in den San Juan Hills gebracht, erläuterte Klubsprecherin Melissa McCormack den Vorfall, der sich Anfang der Woche abgespielt hatte. Das rund 60 Zentimeter lange Tier sei in eine Wanne mit Wasser gesetzt und zum nahe gelegenen Strand gebracht worden.

Im Meer harrte der Hai einen Augenblick lang bewegungslos aus, bevor er herumschnellte und davonschwamm, berichtete McCormack. Das Tier wies mehrere Wunden auf - unter anderem nahe der Rückenflosse. Es dürfte von einem Raubvogel aus dem Pazifik geholt und beim Flug fallen gelassen worden sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
„Kein Rosinenpicken“
Brexit: Strache stellt sich hinter EU-Kommission
Österreich
Champions League
LIVE: RB Salzburg will auch bei Tetovo siegen!
Fußball International
Nach Vergewaltigung
Versuchter Mord an Ex-Geliebten: 18 Jahre Haft
Österreich
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
141 Migranten verteilt
Malta lässt NGO-Schiff Aquarius anlegen
Welt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.