Di, 19. Juni 2018

Liebestolle Viecher

21.06.2005 18:13

Kühe im Sex-Rausch zerstören Geschäft

Zwei Rinder im Liebesrausch haben in einer russischen Kleinstadt an der Ostseeküste einen Schreibwarenladen demoliert. Zuerst sei die Kuh durch die Tür in den Laden der Stadt Pionerskoje bei Kaliningrad, dem früheren Königsberg, marschiert. Als kurz darauf noch ein Stier im Geschäft auftauchte und die Kuh besprang, brach Panik im Geschäft aus.

Eine Verkäuferin lief schreiend auf die Straße und alarmierte einige Passanten. Doch die Tiere ließen sich erst nach vollzogenem Paarungsakt aus dem Geschäft vertreiben.

Bei der ungestümen Rinderliebe gingen acht Vitrinen zu Bruch, notierte die Polizei später.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.