Kritiker orten PR-Gag

Second-Hand-Ware ist für Amazon Milliardengeschäft

Web
30.11.2023 11:54

Der Verkauf von Second-Hand-Ware kommt bei Amazon-Kunden immer besser an. Das Geschäft mit Gebrauchtem habe in Großbritannien und Europa inzwischen ein Volumen von einer Milliarde Pfund (1,2 Milliarden Euro) erreicht, sagte Amazon-Großbritannien-Chef John Boumphrey.

Der US-Online-Handelsriese habe allein in Großbritannien im vergangenen Jahr mehr als vier Millionen gebrauchte oder generalüberholte Produkte mit einem Rabatt verkauft.

„Die Kunden sagen uns, dass sie Second-Hand-Artikel kaufen, um angesichts der anhaltend hohen Lebenshaltungskosten Geld zu sparen, und weil sie nachhaltiger einkaufen möchten“, sagte der Manager anlässlich der Eröffnung eines „Second Chance Store“ in London, der vorübergehend in der Weihnachtszeit geöffnet ist.

15 Prozent Plus bei Gebrauchtware
In den ersten neun Monaten seien die Verkäufe von Gebrauchtwaren bei Amazon in Großbritannien im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um über 15 Prozent gestiegen. In Großbritannien machte der US-Konzern 2022 einen Gesamtumsatz von 24 Milliarden Pfund.

Amazon hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2040 Netto-Null-CO2-Emissionen zu erreichen. Viele Umweltaktivisten stehen der Bereitschaft großer Unternehmen, ihre Emissionen zu senken, skeptisch gegenüber und sehen darin eher eine PR-Maßnahme.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele