„Will nicht sterben!“

USA: Bodycam filmt Fahrt durch Flammeninferno

Viral
04.09.2023 10:04

Bei einem Waldbrand in Spokane im US-Bundesstaat Washington sind zwei Polizisten bei einem Waldbrand nur knapp der Flammenhölle entkommen. Die Bodycam eines der beiden Männer filmt die nervenaufreibende Fahrt durch die Flammenhölle (siehe Video oben).

Deputy Brittan Morgan und sein Kollege Deputy Nave kümmerten sich während des verheerenden Waldbrandes in der Nähe der Stadt Spokane Mitte August (die Aufnahmen wurden aber erst jetzt veröffentlicht; Abm.) um einen Anwohner. Doch der Mann wollte unbedingt sein Vieh retten und blieb trotz der nahenden Flammen zurück.

„Ich will hier nicht sterben!“
Die beiden Beamten flohen schließlich in ihren Autos vor dem Feuer. Plötzlich waren die Polizisten von den Flammen umgeben, es blieb nur die Flucht nach vorn. „Gib verdammt nochmal Gas, Nave! Ich will hier nicht sterben!“, ist Morgan in dem Video zu hören.

Bei einem Waldbrand in Spokane im US-Bundesstaat Washington sind zwei Polizisten bei einem Waldbrand nur knapp der Flammenhölle entkommen. (Bild: kameraOne (Screenshot))
Bei einem Waldbrand in Spokane im US-Bundesstaat Washington sind zwei Polizisten bei einem Waldbrand nur knapp der Flammenhölle entkommen.

Beide Polizisten entkamen schließlich dem Feuer. Auch der Anwohner, der sein Vieh hatte retten wollen, tauchte kurz später mit seinem Auto auf. Der „Oregon Road Fire“ getaufte Waldbrand ist mittlerweile zu knapp 90 Prozent eingedämmt.

Wegen Bränden Evakuierungen angeordnet
In der Kleinstadt Medical Lake, in der Nähe von Spokane, der größten Stadt im Osten des Bundesstaates Washington, sowie nahe einem Stützpunkt der US-Luftwaffe, waren damals Evakuierungen angeordnet worden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele