15.01.2012 11:52 |

In Kärntner Schule

Frau fesselt ihren Neffen im WC und attackiert Direktorin

Turbulente Szenen haben sich am Freitag in der Europavolksschule in der Gemeinde Steinfeld im Kärntner Bezirk Spittal/Drau abgespielt. Eine völlig aufgebrachte Hausfrau zerrte ihren Neffen in das Buben-WC, fesselte ihn und brüllte ihn an. Die Schuldirektorin (49) und eine weitere Lehrerin, die dem Buben helfen wollten, wurden von der 39-Jährigen attackiert und mit einer Pistole bedroht.

Die gebürtige Türkin, die kaum ein Wort Deutsch spricht, klopfte gegen 11 Uhr an die Tür der vierten Klasse und wollte ihren Neffen sprechen. Der Bub ging mit seiner Tante vor die Tür. "Doch plötzlich packte die Frau den Buben und zerrte ihn in die Toilette, wo sie ihren Neffen mit einem Strick fesselte und ihn auf Türkisch anbrüllte", schilderte ein Polizist den Vorfall.

Im ganzen Schulgebäude waren das Geschrei und die Hilferufe zu hören. Die Direktorin und eine weitere Lehrerin eilten dem Zehnjährigen sofort zu Hilfe. Die Polizei wurde alarmiert.

Frauen mit Pistole bedroht und gewürgt
"Die Pädagoginnen versuchten, die tobende, wild um sich schlagende Frau zu beruhigen. Doch sie hatte eine Pistole und hat die Frauen attackiert und gewürgt", so der Beamte weiter. Erst den Polizisten gelang es, die Frau zu überwältigen. In Handschellen wurde sie nach Klagenfurt in die Psychiatrie des Klinikums gebracht.

Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass es sich bei der Waffe lediglich um eine täuschend echt aussehende Plastik-Pistole gehandelt hatte. Als mögliches Tatmotiv wird ein Familienstreit vermutet. Nach dem Vorfall mussten die geschockten Schüler vom Kriseninterventionsteam betreut werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.