06.01.2012 15:41 |

Von Bäumen gestoppt

Kärntner stürzt mit Auto 60 Meter ab - schwer verletzt

Ein 35-jähriger Kärntner ist am Freitag in den frühen Morgenstunden mit dem Wagen in Obervellach 60 Meter über eine Böschung gestürzt. Das Auto wurde schließlich von Bäumen gestoppt, der Mann erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Der Zimmermann war gegen 6.30 Uhr von seiner Heimatgemeinde Obervellach Richtung Stallhofen unterwegs. Plötzlich verlor er aufgrund der schneeglatten Fahrbahn die Kontrolle über seinen Geländewagen.

Das Auto rutschte über den Straßenrand hinaus und stürzte über die steile Böschung rund 60 Meter in die Tiefe. Auf einem schmalen Forstweg blieb der Pkw schließlich, gebremst von Bäumen, auf der Beifahrerseite liegen.

Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte von der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Wagen – er hat nur noch Schrottwert – wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Obervellach schließlich mit 24 Mann geborgen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter