Di, 21. August 2018

Zugeschnitten

29.12.2011 12:22

David Cameron bekommt eigene "Regierungs-App"

Es gibt für alles eine App, sogar zum Regieren. Zumindest wenn man David Cameron heißt und britischer Premierminister ist. Der Regierungschef soll Medienberichten zufolge seine ganz persönliche iPad-App bekommen, um besser über die Geschicke des Landes wachen zu können.

Mitarbeiter des britischen Kabinettsbüros arbeiten demnach derzeit an einer eigenen App für den Regierungschef, die diesen in Echtzeit mit den neuesten Zahlen und Fakten der einzelnen Ministerien versorgen soll, darunter etwa die neuesten Arbeitslosen- oder Kriminalitätsstatistiken. Aber auch seine bevorzugten Nachrichten und Twitter-Updates soll Cameron über die voraussichtlich bis zum März fertiggestellte Regierungs-Anwendung erhalten.

Die Idee zur App sei Beratern während eines Staatsbesuchs in den USA gekommen. Cameron gilt bereits seit Längerem als großer Verehrer von Apples iPad, das er laut einem Bericht von "Cnet UK" neben der Konsumation von Nachrichten auch gerne mal für eine Runde "Angry Birds" oder zum Schauen der "Desperate Housewives" verwendet. Weniger angetan haben sollen es dem Regierungschef hingegen E-Mail-Dienste, für persönliche Nachrichten bevorzuge er weiterhin Stift und Papier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.