Tragischer Unfall

Auto stürzte 300 Meter ab: Lenker tot

Kärnten
28.06.2023 19:30

Jetzt ist es traurige Gewissheit: Ein Pensionist (69), der im Gailtal (Kärnten) vermisst worden war, ist bei einem Unfall gestorben. Der Mann war mit seinem Fahrzeug abgestürzt.

Der Pensionist war bereits am Montag mit seinem Auto auf einem Forstweg im Bereich der Zollneralm unterwegs gewesen. Dabei dürfte der 69-Jährige von der Fahrbahn abgekommen sein. Sein Auto stürzte über etwa 300 Meter steiles Gelände ab. Weil sich die Familie Sorgen um den Pensionisten machte, wurde Dienstag eine große Suchaktion gestartet. Aber erst Mittwoch konnte der Wagen des Gailtalers von der Crew des Polizeihubschraubers gesichtet werden.

Bergretter fanden Toten
Weil das Wetter schlecht war, stiegen Mitglieder der Bergrettung über unwegsames Gelände zu dem Autowrack auf. Sie fanden den Mann, der bei dem Absturz tödliche Verletzungen erlitten hatte. Er wurde mittels Seil vom Polizeihubschrauber geboren.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele