Rabiater Rezeptionist

Hotelgast in Wien mit Brieföffner attackiert

Wien
06.06.2023 12:07

In der Nacht auf Dienstag ist es in einem Hotel in Wien-Landstraße zu einer gefährlichen Auseinandersetzung zwischen einem Rezeptionisten (33) und einem Gast (21) gekommen. Dabei wollte der Mitarbeiter mit einem Brieföffner auf den Gast einstechen.

Der 21-Jährige wollte mit einer Touristin um 1 Uhr einchecken. Als der 33-Jährige Geld für das Zimmer verlangte, kam es zum Streit. Die beiden Männer gingen aufeinander los und es folgte die Attacke mit dem Brieföffner. Wie ein Sprecher der Landespolizeidirektion mitteilte, blieb es jedoch beim Versuch.

Beide verletzt
Bei dem Rezeptionisten handelt es sich um einen aus Bangladesch stammenden Mann, beim Begleiter der Touristin um einen Afghanen, die Frau stammt aus Thailand. „Gegenüber der Polizei gaben der 21-Jährige und die Touristin an, sie seien befreundet“, sagte der Sprecher. Beide Beteiligten wurden durch den Faustkampf verletzt.

Die Beamten nahmen sie vorläufig fest, beide wurden später auf freiem Fuß angezeigt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele