Für Firmen

Die drei Entwickler bauten eine Online-Bank

Kärnten
13.05.2023 21:00

Mit „Paydora“ will man Finanzlösungen - vor allem für Firmen - anbieten.

Um Unternehmen die Arbeit von Banking-Dienstleistungen abzunehmen, entwickelten die Osttiroler Claudio Wilhelmer und Matthias Seiderer gemeinsam mit Mitgründer Christofer Trowe eine eigene Plattform. Dort können Firmen ihre Finanzlösungen anpassen und mit geringem Aufwand auf den Markt bringen – zu vergleichen mit einer Art Online-Bank.

Mit einer Bank durchstarten
Dadurch soll sich für die Anwender ein spürbarer Mehrwert ergeben, wie Wilhelmer ausführt: „Wir stellen nicht nur die Infrastruktur zur Verfügung, sondern begleiten unsere Kunden auch laufend mit unserer Expertise.“ Vorwissen in diesem Bereich bringen die Erfinder reichlich mit. Nun wollen sie mit ihrer eigenen Form einer Bank durchstarten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele