Gravierende Mängel

Freibadsaison fällt nach Behördensperre ins Wasser

Oberösterreich
28.04.2023 14:00

Wegen Sicherheitsbedenken sperrte die Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung nun die 1978 eröffnete Freizeitoase in Vorderweißenbach. Neuer Verein arbeitet an Wiedereröffnung im kommendnen Jahr, es sieht aber nicht besonders gut aus. 

Ins Wasser fällt in Vorderweißenbach dieses Jahr die Badesaison. Wegen akuter Mängel wurde das 45…Jahre alte Freibad von der Bezirkshauptmannschaft gesperrt. „Es ist eben in die Jahre gekommen, wir haben schon länger befürchtet, dass das irgendwann passiert“, meint ÖVP-Bürgermeister Leopold Gartner. Vieles war einfach nicht mehr zeitgemäß. Die Chlordosierung erfolgte händisch „nach Gefühl“, im Technikraum fehlten Sicherheitsvorkehrungen für Gasaustritte.

Verein arbeitet an Sanierungskonzept
Ob man 2024 wieder öffnen kann, ist fraglich. Laut Gartner müssten für eine umfassende Sanierung zwischen 600.000 und 700.000 Euro lockergemacht werden: Zwei Drittel soll das Land berappen, den Rest die Gemeinde: „Dieser Betrag ist für uns nicht ohne, aber ich sage, es geht!“ Ein umfassendes Sanierungskonzept ist gerade in Arbeit und soll schon bald der Bezirksbehörde vorgelegt werden.

Mit neuem Zutrittssystem fiele der Bademeister weg
Daran federführend beteiligt ist auch der neu gegründete Verein Sonnenbad. Eine der ersten Ideen betrifft die Einsparung eines Bademeisters. Möglich soll das ein neues Zutrittssystem machen. „Ins Bad sollen nach der Wiedereröffnung nur noch Vereinsmitglieder dürfen, die sich mit den Baderegeln einverstanden erklären. Sie können mit einem Chip jederzeit ins Bad rein. Dabei sollen auch Tagesmitgliedschaften möglich sein“, erklärt der Bürgermeister.

Zitat Icon

Ein großer Wunsch ist, dass das Bad nächstes Jahr wieder aufsperrt. Die Kosten für die Sanierung liegen bei 600.000 bis 700.000 Euro. Ein Drittel müsste die Gemeinde übernehmen.

Leopold Gartner, ÖVP-Bürgermeister

Bis zu einer eventuellen Neueröffnung werden die Vorderweißenbacher aber vorerst zum Planschen in die sieben Kilometer entfernten Nachbarorte Bad Leonfelden oder Helfenberg fahren müssen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele