Di, 18. September 2018

"Devils & Dust"

26.04.2005 16:30

Leise Töne von Bruce Springsteen

Nach dem grandiosen "The Rising" mit der legendären E-Street-Band legt "The Boss" Bruce Springsteen diesmal ein leises, ja besinnliches, Solo-Album vor. Auf "Devils & Dust" ist kein Platz für röhrende Gitarren oder dröhnende Beats. Hier wird hauptsächlich mit der Mundharmonika und der Akkustik-Gitarre gearbeitet.

Während sich Springsteen auf "The Rising" noch mit der Verarbeitung des "9/11"-Wahnsinns beschäftigte geht es diesmal um die Kleinigkeiten und Unzulänglichkeiten des Lebens: tragische Einzelschicksale werden beleuchtet, die kleinen Helden des Lebens vor den Vorhang gebeten. Oder wie es Springsteen selbst sagt: "Es sind Lieder über Leute, deren Seele in Gefahr ist".

Insgesamt 12 Tracks lang bietet Springsteen Singer-Songwriter-Kunst vom Feinsten. Dazu gesellt sich noch eine Bonus-DVD auf der Springsteen beim Spielen von fünf Songs der CD gezeigt wird.

Fazit: 9 von 10 teuflischen Staubwedeln

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.