29.09.2022 12:25 |

Erster Trailer

EA und Koei Tecmo enthüllen Jagdgame „Wild Hearts“

Vor wenigen Wochen hatten EA und Koei Tecmo die gemeinsame Entwicklung eines „Action-RPG-Jagdspiels“ angekündigt. Nun gibt es nicht nur einen ersten Trailer zu diesem, sondern auch den offiziellen Titel, Details zur Handlung sowie einen konkreten Veröffentlichungstermin.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Mitte September angekündigte Ko-Produktion trägt demnach den Titel „Wild Hearts“ und soll am 17. Februar 2023 für PlayStation 5, Xbox Series X|S und den PC (via Origin, Steam und Epic Game Store) erscheinen. Veröffentlicht wird die „neue Art von Jagdspiel mit einem einzigartigen Crafting-System“ unter dem Label von EA Originals, für die Entwicklung verantwortlich zeichnet Omega Force, bekannt vor allem für die Hack-and-Slash-Spiele der „Warriors“-Reihe („Dynasty Warriors“, „Samurai Warriors“).

„Wild Hearts“ spielt in der vom feudalen Japan inspirierten Fantasy-Welt Azuma, in der es von der Macht der Natur erfüllte Bestien namens Kemono mithilfe von Karakuri - raffinierten Mechanismen, die mit einer verlorenen, uralten Technologie hergestellt wurden - zu bekämpfen gilt, wie EA in einer Mitteilung erläutert.

Gamer streifen demnach entweder als einsamer Wolf durch Azuma oder jagen dank der Koop- und Crossplay-Features des Spiels über alle Plattformen hinweg mit bis zu zwei Freunden gemeinsam im Rudel. Einen „tiefgehenden Einblick in das Gameplay“ soll es dem Spielehersteller nach am 5. Oktober geben.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung