05.07.2022 22:30 |

Karate-Ass

Alisa Buchinger: World Games als großer Höhepunkt

Alisa Buchingers volle Konzentration gilt den World Games in den USA. Das Karate-Aushängeschild genießt die Ehre als Fahnenträgerin. Die Entscheidung über ihre sportliche Zukunft folgt in Bälde.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Flugzeug mit Alisa Buchinger und ihrem Trainer Manfred Eppenschwandtner hebt heute Richtung Übersee ab. Ziel: Birmingham in Alabama. Dort werden am 7. Juli die World Games eröffnet. Mit tragender Rolle für Buchinger, die Österreichs 72-köpfige Abordnung bei der Eröffnung vor 40.000 Zuschauern mit der rot-weiß-roten Fahne anführen darf. Vorm Abflug sprach die Salzburgerin noch über...

...die große Ehre für den Karatesport: "Es freut mich sehr, die Fahne zu tragen. Es ist für mich und meinen Sport etwas Besonderes. Wie davor die Teamverabschiedung bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Hofburg, wo ich den Eid gesprochen habe. Ein bissl nervös war ich da."

...das Ziel und die Rivalen im achtköpfigen Starterfeld: "Ich will eine Medaille holen, bin auf meinen Saisonhöhepunkt bestens vorbereitet. Mit Ausnahme der US-Starterin, die eine Wildcard erhielt, habe ich schon gegen die anderen - alle aus den Top 7 - gekämpft. Und alle schon besiegt. Aber auch gegen alle verloren."

...die knappe Zeit zum Akklimatisieren bis zum Wettkampf-Samstag, an dem zunächst in zwei Vierergruppen gematcht wird: "Mit dem Jetlag tue ich mir gerade gegen die Uhrzeit leicht. Was uns aber ebenso erwartet, sind Temperaturen um 36 Grad, große Schwüle und sehr viele Insekten."

...über das Nahen des Karriereendes: "Es ist korrekt, wird sicher eine meiner letzten Großveranstaltungen sein. Dazu gibt es erst die Entscheidung - die richtige Entscheidung - nach den World Games. Die sind jetzt auf alle Fälle für mich wichtig."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)