Meldung an die WkSta

Flächen-Deals: Salzburgs SPÖ will Aufklärung

Salzburg
24.05.2022 12:19

Nach dem Bericht des Salzburger Landesrechnungshofs zum Grundverkehr, der zahlreiche Missstände im grünen Grundverkehr - also beim Verkauf von landwirtschaftlichen Flächen - aufzeigte, bringt die SPÖ nun eine Sachverhaltsdarstellung bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ein. 

"Wir machen das im Namen des Landtagklubs, damit die Fälle von der unabhängigen Justiz überprüft werden, sagt Klubobmann Michael Wanner. Die SPÖ-Landtagsabgeordnete Karin Dollinger hat vor rund drei Jahren den Stein ins Rollen gebracht, hakt immer wieder nach. 

Eine Prüfung des Rechnungshofs ergab im Pinzgau zahlreiche Missstände bei Grundverkäufen. Von 1478 abgewickelten Geschäften im Prüfungszeitraum seit 2013 gingen mehr als 500 Grundstücke an Nicht-Landwirte.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele