17.05.2022 12:22 |

Scherz am Petersplatz

Papst wünscht sich Tequila gegen Kniebeschwerden

Der Papst wünscht sich gegen sein schmerzendes rechtes Knie ein Gläschen Tequila. In einem Video, aufgenommen von einem mexikanischen Priesterseminaristen, fragt dieser den Papst, wie es dem Knie gehe. „Wissen Sie, was ich für mein Bein brauche? Ein bisschen Tequila!“, scherzte der 85-jährige Pontifex gut gelaunt zurück.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Diese Aussage von Franziskus nach der Heiligsprechungsmesse am vergangenen Sonntag in Rom geht inzwischen in den sozialen Netzwerken viral, berichtete Kathpress.

Beim Angebot der Seminaristen, eine Flasche des mexikanischen Schnapses im Gästehaus Santa Marta vorbeizubringen, fing das katholische Kirchenoberhaupt an zu lachen. Papst Franziskus leidet seit Monaten unter starken Kniebeschwerden und hatte sich längere Zeit auf medizinischen Rat hin geschont.

Bei der Heiligsprechungsmesse auf dem Petersplatz wirkte er seit Wochen das erste Mal wieder mobiler und ging einige Schritte, bevor er auf dem Papamobil Platz nahm.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).