29.04.2022 15:59 |

20-Jahr-Jubiläum

Fertö-Neusiedler See als UNESCO-Welterbestätte

Das grenzüberschreitende Gebiet ist eine von 1154 Stätten weltweit, die von der UNESCO auserkoren wurden, um dauerhaft erhalten zu werden. Das Jubiläum wurde, coronabedingt, mit einem halben Jahr Verspätung begangen. „Dieser Status betont die Attraktivität der Region“, so Vize-Landeschefin Astrid Eisenkopf beim Festakt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Region Fertö-Neusiedler See wurde am 13. Dezember 2001 von der UNESCO in die Liste der Welterbestätten aufgenommen und hat somit laut Definition eine „außergewöhnliche Bedeutung für die ganze Menschheit“. Aufgrund des Lockdowns musste die geplante Jubiläumsveranstaltung auf Ende April verschoben werden, das Schloss Esterhazy in Eisenstadt bot einen mehr als würdigen Rahmen.

Bedeutend für Tourismus
Astrid Eisenkopf, in der Landesregierung zuständig für das Thema Welterbe, betonte die Wichtigkeit der Auszeichnung für den Tourismus der Region, für die Bevölkerung und für den Schutz der baulichen Traditionen und des Landschaftsbildes. „Der Status als Welterbestätte sorgt nachhaltig dafür, dass das Außenbild langfristig erhalten bleibt“, sagte die Landeshauptmann-Stellvertreterin.

Die Grünen sehen in der hohen Auszeichnung eine Verpflichtung. „Unsere Verantwortung ist es, diese einzigartige Kulturlandschaft zu bewahren. Das bedeutet auch, keine Großprojekte wie etwa ein Spital samt Hubschrauberlandeplatz am Rand des Nationalparks zu bauen, so Landessprecherin Regina Petrik. „Der Welterbe-Status kann nämlich aberkannt werden, wenn das Land nicht aufpasst.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
18° / 23°
leichter Regen
15° / 24°
bedeckt
17° / 22°
leichter Regen
18° / 22°
leichter Regen
16° / 23°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)