Dumm gelaufen

Räuber verlor bei Überfall seine Bankomatkarte

Manchmal machen Räuber der Polizei auch die Arbeit nur allzu leicht. Wie in Wels: Hier verlor ein Kroate bei einem Überfall auf einen Iraker seine Bankomatkarte und war rasch gefunden. Dann verriet er auch noch seine Komplizen...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 29-jähriger irakischer Staatsbürger aus Wels erstattete bei der Polizei Anzeige, dass er gegen 2.40 Uhr in der Schmidtgasse von drei unbekannten männlichen Personen durch mehrere Faustschläge niedergeschlagen wurde. Als er am Boden lag, wurde er noch mit Füßen getreten, außerdem forderten die Täter das gesamte Geld und die Gegenstände, die er bei sich hatte. Einer der Täter raubte ihm anschließend das Bargeld aus der Geldtasche.

Aufgrund einer am Tatort vorgefundenen Bankomatkarte konnte das Opfer einen der Täter eindeutig wiedererkennen. Dabei handelte es sich um einen 25-jährigen kroatischen Staatsbürger aus Wels.

Als dieser verhaftet wurde, verriet er seine Komplizen. Daraufhin konnte ein 28-jähriger Landsmann ebenfalls festgenommen werden. Beide kamen in Haft. Der dritte Täter, ein 23-jähriger Kroate ebenfalls aus Wels, wurde auf freiem Fuß angezeigt. Die Täter sind zum Teil geständig.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)