13.01.2005 19:13 |

Mission Impossible?

Französin will Pazifik durchrudern

Eine junge Französin ist in einem Ruderboot von Peru aus zur Überquerung des Pazifiks gestartet. Maud Fontenoy habe sich von der Hafenstadt Callao aus auf die 8000 Kilometer lange Reise zu den Polynesischen Inseln gemacht.
Die 27-Jährige habe etwa fünf Monatefür die Überfahrt kalkuliert. Fontenoy habe bereitsErfahrung mit solchen Abenteuern, denn vor zwei Jahren sei sieals erste Frau über den Nordatlantik von Kanada nach Spaniengerudert.
 
Von Walen begleitet
"Es gibt sehr schöne Augenblicke. Ich erinneremich daran, wie mich Wale über Stunden begleitet haben",erzählte Fontenoy Reportern von der Nordatlantikquerung.Weniger schön seien die Stürme gewesen, bei denen ihrBoot von bis zu zehn Meter hohen Wellen hin und her geschleudertworden sei.
 
Voll ausgerüstet
Das Boot der Abenteurerin ist sieben Meter lang undeineinhalb Meter breit. Es wiegt 650 Kilogramm und ist mit einemGPS-Satellitenortungssystem sowie mit einer Wasserentsalzungsanlageausgestattet. Im Notfall könne sie auch mit einem Satellitentelefonum Hilfe rufen. Mit im Bordgepäck sind auch einige Bücher,darunter eines des Norwegers Thor Heyerdahl, der den Pazifik 1947gemeinsam mit fünf Begleitern mit seinem berühmten Schilfboot"Kon Tiki" überquert hatte.
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol