Kollege als Zeuge

Mühlviertler Landwirt von Wurzelstock erschlagen

Oberösterreich
24.02.2022 19:09

Tragödie in Gramastetten (Oberösterreich): Ein Landwirt wurde, als er einem anderen Bauern im Wald half, von einem Wurzelstock erschlagen.

Der 59-Jährige aus Gramastetten führte am Donnerstag gemeinsam mit vier weiteren Männern Forstarbeiten durch. Dabei war der 59-Jährige im sehr steilen und unwegsamen Gelände damit beschäftigt, eine entwurzelte Esche aufzuarbeiten. Als der Landwirt den etwa 40 Zentimeter dicken Stamm durchschnitt, um diesen vom Wurzelstock zu trennen, löste sich plötzlich der Wurzelstock, traf den Familienvater und schleuderte ihn nach hinten.

Ein weiterer Arbeiter, der den Vorfall beobachtete, leistete sofort Erste Hilfe und hob den Wurzelstock mit einer Seilwinde an, um den Verletzten zu bergen. Aufgrund der schweren Verletzungen verstarb jedoch der 59-Jährige noch an der Unfallstelle.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele