Do, 19. Juli 2018

Probleme mit DVDs

19.05.2011 11:01

Microsoft tauscht einige Xbox-Modelle gratis um

Spieler können derzeit darauf hoffen, ihre alte Xbox 360 kostenlos gegen eine neue zu tauschen. Ein Software-Update macht einer offenbar sehr kleinen Zahl der Konsolen zu schaffen, die keine DVDs mehr auslesen können. Microsoft ersetzt diese nun kostenlos.

Mit dem System-Update kommt eine kleine Anzahl der Konsolen nicht zurecht, die Fehlermeldungen "disc unreadable" und "disc unsupported" würden bei Einlegen eines Datenträgers aufscheinen, so Microsoft, berichtet "Techland". Man sei jedoch in der Lage dazu, die betroffenen Nutzer über den Online-Dienst Xbox Live anzusprechen, um die Konsole auszutauschen. Wer den Fehler findet, solle sich bei Microsoft melden.

Laut dem Unternehmen werden die Probleme durch ein Systemsoftware-Update verursacht und betreffen entgegen anderslautender Berichte nicht nur ältere Konsolen. Der Fehler soll Microsoft zufolge auch nichts mit einem bevorstehenden Firmware-Update zur Umstellung der Xbox 360 auf ein neues DVD-Format zu tun haben, durch das mehr Daten auf den Datenträger passen. Dieses Update befindet sich derzeit in der Testphase, nur wenige Nutzer verfügen darüber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.