Interview

Bleibt uns die aggressive Stimmung erhalten?

Täglich ein neuer Rekord bei den Corona-Infektionen. Unter diesen Vorzeichen wird ab 1. Februar die Impfpflicht eingeführt, was die Konfrontationen zwischen Gegnern und Befürwortern noch verschärfen wird. Angesichts von Vorfällen wie dem in Wels angedrohten Amoklauf eines Impf-Befürworters warnt Psychologin Ulrike Schiesser im „Krone“-Interview vor totalen Eskalationen. Die Oberösterreicherin ist Leiterin der Bundesstelle für Sektenfragen in Wien und beobachtet die Spaltung der Gesellschaft genau, die mit Demokratie nichts mehr zu tun hat: „Influencer im Internet mobilisieren ihre Gefolgschaft mit Verschwörungstheorien und verdienen Geld damit.“ Sie kennt auch den Leidensdruck von Angehörigen, wenn Menschen von dieser kleinen Szene verschlungen werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Krone“: Sie arbeiten in der Bundesstelle für Sektenfragen. Wie passen Verschwörungstheorien zum Sektierertum?
Ulrike Schiesser: Es gibt enge Verbindungen! Derzeit beraten wir oft Angehörige von Corona-Leugnern oder Impfgegnern. Diese sagen zu uns: „Der hat sich so verändert. Er ist fanatisch, will uns missionieren und ist nicht mehr zugänglich. Er verhält sich wie in einer Sekte!“ Sie wollen von uns wissen, was sie tun sollen.

Warum glauben Menschen, dass die Erde flach ist oder dass die Corona-Impfung unfruchtbar macht, obwohl die Wissenschaft auf breite Aufklärung setzt?
Wir sind heutzutage von der Fülle an Informationen überfordert. Dazu kommen diffuse Zukunftsängste. Verschwörungstheorien bieten ein konkretes Gegenüber an, das schuld an allem ist. Der Grundgedanke ist: Das gute Leben werde von einer Gruppe bösartiger Menschen verhindert. Das können Konzerne sein, Juden, Journalisten, Ärzte

Zitat Icon

Der Mensch hat gerne einfache Erklärungen, auch dann, wenn sie falsch sind. Dahinter stehen meistens diffuse Zukunftsängste.

Sektenexpertin Ulrike Schiesser

Jetzt ist die Impfpflicht auf Schiene. Wird sich die Stimmung auf den Demos noch mehr verschärfen?
Leute, die derzeit bei den Demos mitgehen, sind schon sehr überzeugt im Widerstand. Aber wir dürfen nicht vergessen: Sie sind eine kleine Minderheit. Die Mehrheit der Österreicher ist geimpft.

Wer geht denn dann bei den Demos noch mit?
Unterschiedliche Gruppen. Manche wollen keine Pflicht bei der Impfung. Manche haben große Angst vor der Impfung, sie sind teilweise richtig in Panik. In den Telegramkanälen wird gerne von der „Giftspritze“ gesprochen, was manche davon überzeugt, dass sie nach der Impfung unfruchtbar werden. Eigentlich haben sie Angst, dass sie daran sterben. Sie planen schon, in Widerstand zu gehen. Oder sie denken ans Auswandern. Ob es dann wirklich so kommt? Oft siegt ja doch die Realität.

Zitat Icon

Einige werden sich doch lieber impfen lassen als zahlen. Aber manche sehen es als Kampf, aus dem sie nicht als Verlierer aussteigen wollen.

Sektenexpertin Ulrike Schiesser

Bleibt diese aggressive Stimmung längere Zeit?
Es könnte Beruhigung eintreten. Einige werden doch lieber impfen als zahlen. Es wird Versuche geben, ein Schlupfloch zu finden. Ich sehe aber auch die totale Eskalation als absolute Möglichkeit. Die Demos könnten zu einem Mob werden, denn manche sehen es als Kampf, aus dem sie nicht als Verlierer aussteigen wollen. Es wird dann nicht mehr nur protestiert, sondern es gibt Anschläge. Oder Einzelpersonen setzen Verzweiflungsakte. Es wird unberechenbar bleiben.

Was sind die Folgen?
Bei diesen Menschen ist das Vertrauen erschüttert. Sie werden sich auch in Zukunft nicht mehr bei klassischen Medien informieren, sondern nur mehr in ihrer eigenen Blase.

Wer füttert denn diese Blasen mit Inhalten – und wer profitiert davon?
Neben jenen, die Angst haben oder einfach nur die Impfpflicht kritisieren, gibt es Strategen. Sie verbreiten aktiv Verschwörungstheorien, weil sie Spenden sammeln oder etwas verkaufen wollen. Sie machen zuerst Angst und verkaufen dann ein Produkt dagegen. Derzeit sind Produkte stark nachgefragt, die Impfungen „neutralisieren“: vom Engelswasser bis hin zu Pseudogeräten, die alle Krankheiten heilen sollen. Angst ist immer ein gutes Geschäftsmodell!

Könnten sich die verhärteten Fronten zwischen Impfgegnern und -Befürworteren wieder aufweichen??
Nein, die Szene schießt sich bereits auf das nächste Thema ein: den Klimawandel und die Maßnahmen, die nötig sein werden. Die Influencer, die das Material für Verschwörungstheorien erzeugen, flechten bereits Begriffe wie die „Agenda 21“ oder „Klimalüge“ ein.

Zitat Icon

Wir dürfen nie vergessen: Corona-Leugner und Impfgegner sind eine kleine Minderheit. Die Mehrheit der Österreicher ist aber geimpft!

Sektenexpertin Ulrike Schiesser

Oft gibt es Risse quer durch Familien. Wie soll man sich verhalten?
Wenn man mit inhaltlicher Diskussion nicht weiterkommt, spreche ich lieber Emotionen an und sage: „Ich sehe, das Thema stresst dich total. Das muss ja für dich schlimm sein.“ Oder: „Wie gehen wir miteinander um, wenn wir so verschiedene Ansichten haben?“ Ein Erfolg kann schon sein, dass man sich zumindest höflich begegnet.

Sie sind Oberösterreicherin, leben aber in Wien. Was vermissen Sie besonders?
Ich bin großteils in Kirchschlag aufgewachsen. In dieser Jahreszeit war es oben oft sonnig, während Linz im Nebel lag. Echte, stimmungsvolle Winter vermisse ich in Wien sehr.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)